Koma


Drums
.................................................................................................................................................................................................................

Foto: Joachim Lingelbach                   

Kurzbiografie:

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Koma was born 1972 at the dark side of the sun... 

 

... und ca. 1984 fing er an sich für die Trommelei und die dazugehörige Mugge zu interessieren!  

 

Während seiner Kindheit familienbedingt geprägt durch allerlei Musik und Musiker nebst dazugehörigem Lifestyle packte ihn irgendwann das gleiche Fieber welches auch schon seinen Vater ergriffen hatte, der Rock'n'Roll... 

 

...und eines war ihm schon früh bewußt! Dieser ganze Haufen Mugger den er kennenlernte unterschied sich doch sehr vom sogenannten normalen Menschenvolk!

 

Und auch wieder nicht, denn Musiker sind auch nur Menschen und Menschen sind sehr verschieden! Und so erlebte er zunächst als Außenstehender Licht- und Schattenseiten des Künstlerdaseins und beides schreckte ihn nicht ab...    

 

...und dieses und jenes war und ist Teil seines Weges...:   

 

-HELLSCREAM (Thrash Metal from the Eastside) - 1988 bis 1990 

 -THE C.O.B.S. (Bluesrock) - 1993 

 -YÖNG YÜNG (FreeRock) - 2000 bis 2002

 -JULIA MONTEZ (Independent Rock) - 2000 bis 2012

 -EVER / NEW / NAME (Free Ambient Electro Metal) - 2002 bis 2011

 -STEAM (Best Of Rock) - 2004 bis 2005

 -MAIN MACHINE (HeavyRock) - 2004 bis 2007

 -HERBST9 (DarkAmbient) - 2005 bis 2009

 -THE ART OF VOICES (The Best Of Rock) - 2007 bis 2008

 -SOULWALKER (Rock / Pop) - 2008 bis 2011

 -TREFFER (HighVoltage R'n'R) - 2008 bis 2011

 -WOLFS VISION (The Heart Of Rock) - 2008 bis 2013

 -DÜSTERPIANO (PianoMetal) - 2010 bis 2012

 -Gitarrenklub Flowerpower Leipzig - 2010 bis 2014 

 -TINO STANDHAFT BAND (Rock) - 2011 bis 2012

 -PETERSILIE KRAUS TRIO (Schlagerterror) - 2011 bis 2013

 -NINE AND THE BEBOPALULAS (50's Rock'n'Roll) - 2011 bis 2014 

 -ROMEO WAS A JERK (Punk Blues) - 2013 bis 2015 

 -STÖRFALL AUS L.E. (MetalPunkRock'n'Roll&Fun) - 2013 bis 2015 

 -ELSTERBLUESBAND (Blues) - seit 2014

 -STEFAN SAFFER TRIO (Garage Rock'n'Roll) - seit 2014  

- Und nun, seit Januar 2016 als fester Drummer bei “Joe’s Company”

 

...desweiteren spielte Koma mit vielen weiteren Künstlern gemeinsam, z.B.:

 

Klaus Renft Combo, Joe's Company, Gary Garrison (Ohio Express), MV3, Roisin and the Beards, Michael "Codse" Malditz & Mama Basuto, Eisenheinrich, Kay Woitzik, Folkshowfreaks, Holger Hempel, Captain Katze plays with Fire...   

 

...und einige Tonprotokolle seine Schaffens sind über die Jahre auch entstanden...    

 

-1989 : Hellscream - Live in Plagwitz - Demo Tape
-2001 : Yöng Yüng - First - CD
-2002 : E/N/N - 11/02 - CD
-2004 : Julia Montez - Ascension Day - CD
-2005 : E/N/N - LiveTekk 05 - CD
-2006 : Main Machine - Manic Love - CD
-2006 : Herbst9 - The Snake Of Saigon - 7" Vinyl
-2008 : Julia Montez - Behind Your Streets - CD
-2009 : E/N/N - End Now... - CD
-2009 : Hardy Fliko - Various Songs + Movies
-2010 : Soulwalker - My Own Feet - Track
-2010 : Treffer - CD
-2012 : Nine and the Bebopalulas - 1. CD + Video
-2013 : Roisin and the Birds - The Time To Dance Is Today - CD
-2014 : Nine and the Bebopalulas - 2. CD (unveröffentlicht)

 -2014 : Störfall aus L.E. - Spritney Beers VS Kotböller - CD 

 -2014 : Romeo was a Jerk - CD

 -2015 : Elsterbluesband - Undercover Agents for the Blues – CD