„Joe’s Company“ hat in vielen Bühnenjahren sehr, sehr viele Hochzeiten musikalisch umrahmt und so natürlich dahingehend viel Erfahrung sammeln können. Diese geben wir gerne weiter:

Der Antrag ist gemacht … und plötzlich hat man den Kopf voll Ideen und Wünschen, wie der besondere Tag werden soll. Denn:  es soll der schönste Tag im Leben sein, ein unvergessliches Erlebnis, kurzum einfach perfekt.

 

Es sind sooo viele Dinge bei einer Hochzeit, die organisiert und finanziert werden müssen. An dieser Stelle können wir vielleicht einige Fragen klären, welche mit Musik und Musiktechnik im Zusammenhang stehen.

 

Oft wird an Musik als letztes und eher nebenbei gedacht. Doch unsere Erfahrungen und die Resonanzen der vergangenen Feiern bestätigen: Die Party steht und fällt mit der Musik! Es wird sich später keiner mehr daran erinnern wie zauberhaft die Deko war, ob es drei oder fünf Fleischsorten gab oder edle Fischsorten aufgefahren wurden … wenn aber auf Grund fehlender oder schlechter Musik keine Stimmung aufkam und sich die Gäste gelangweilt haben, bleibt das in Erinnerung. Man sollte gerade an diesem einen, besonderen Tag nicht an der falschen Stelle sparen, wenn es eine tolle und unvergessliche Hochzeits-Party werden soll!

 

Man kann natürlich „nur“ einen DJ bestellen. Jedoch kann auch der beste DJ keine Live-Atmosphäre zaubern, denn „Live is live“   Und „Live“ ist immer etwas Besonderes. Im Falle einer Hochzeit, ist es genau die Mischung aus beiden, die es rund macht. „Joe’s Company“  spielt mehrere Live-Runden im Wechsel mit „DJ-Joe“. So können alle Musikgeschmäcker bedient werden.

 

Joe’s humorvolles Entertainment ist weit bekannt und somit stünde einer gelungenen Feier nichts mehr im Wege.

 

Hier mal ein Beispiel, wie es standartgemäß sinnvoll abläuft:

  • die Band baut vor dem Abendessen die Technik (Ton und Licht) auf und macht Soundcheck. Würde das später passieren, wäre das sehr störend für die Feier.
  • Zum Abendessen spielt die Band live, aber dezent, im Hintergrund Dinner-Musik und sorgt somit für eine ganz besondere Atmosphäre.
  • Wenn alle gestärkt sind, kann die „Party“ starten. Traditionell eröffnet das Brautpaar mit dem Hochzeitstanz die Tanzfläche. Meist ein Walzer. Natürlich Live von der Band gespielt. Auch wenn an dieser Stelle viele denken: „Oh Gott, den Tanz lassen wir weg“ … es gab bei inzwischen knapp 500 Hochzeiten nur ein Pärchen was wirklich nicht zu überzeugen war. Alle anderen (und es waren viele, die angegeben haben keinen Eröffnungstanz zu machen) wurden dann doch liebevoll von Joe zu einem Tanz überredet. Na und dann geht’s richtig los mit Party- und Tanzmusik querbeet. Wir richten uns bei der Songauswahl immer nach dem Publikum und der jeweiligen Stimmung… somit werden alle Geschmäcker bedient. Das Brautpaar hat natürlich besonderen Einfluss auf die Auswahl.
  • Das Ende der Veranstaltung kann man gar nicht so genau vorher sagen. Viele haben die Vorstellung „Ihr kommt 20 Uhr mal schnell und spielt 2 Stunden“. Es wäre aber schade, wir machten uns eine Zeit aus und wenn die Stimmung gerade auf dem Höhepunkt ist, räumt die Band zusammen. Erfahrungsgemäß liegt das Ende irgendwo zwischen 0.30 und 2 Uhr.

Als Rundumsorglospaket bringen wir alles an Technik mit, was mit der Musik im Zusammenhang steht:

 

- professionelle Tontechnik

- Lichttechnik für Bühne und Tanzfläche

- Mikros, für eventuelle Redner oder Gastsänger aus

  den eigenen Reihen

- Laptop, USB, MP3 und CD-Player, für eventuelle

- Einlagen seitens der Gäste

 

 

 

 

Gern beantworte ich noch offene Fragen.

Mail: joescompany@arcor.de